Beratungsmöglichkeiten:

Ziel ist Ihnen und Ihrer(n) Katze(n) schnellstmöglich zu helfen!

Bitte nehmen Sie per Telefon, Kontaktformular oder direkt über die Emailadresse Kontakt zu mir auf, um mir Ihr Anliegen mitzuteilen.
Ich melde mich daraufhin schnellstmöglich zurück und wir vereinbaren einen Hausbesuch oder eine Telefontherapiestunde, bei Bedarf auch

Mail-oder Skype Beratung.

Ein Hausbesuch dauert meist 1,5 bis 2,5 Stunden - da habe ich den besten

Überblick über Ihre gemeinsame Lebenssituation und den Gegebenheiten.

Die telefonische Beratung dauert meist 1 bis 2 Stunden mit ausführlicher Problemergründung und anschließenden Lösungsstrategien.

Auf Wunsch wird zusätzlich ein schriftlicher Therapieplan erstellt.

Oft reichen kleine Veränderungen wie etwa Beschäftigungstherapie oder Managementmaßnahmen aus, um Probleme zu beseitigen.

Es kann aber auch eine umfangreichere Therapie mit längerer Zeitdauer von Nöten sein.

Ich stehe Ihnen auf jeden Fall immer zur Seite, ob für einen einmaligen Termin oder eine längerfristige Begleitung,

die mehr Lebensqualität für alle Mitbewohner mit sich bringen kann.

Der Katzenpsychologe gibt Ihnen ein gesamtes Empfehlungspaket und bittet Sie

alle Maßnahmen umzusetzen, damit die Therapie greifen kann.
Oft braucht es wirklich Geduld, lassen Sie bitte Ihrer(n) Katze(n) Zeit sich an Veränderungen zu gewöhnen oder sich damit anzufreunden.



Geben Sie nicht auf, bleiben Sie dran!